Holzbrillen von der Brillenmanufaktur Eric Lauer

Die Brillenmanufaktur Eric Lauer mit Sitz in Frankfurt am Mein ist eigentlich spezialisiert auf individuell hergestellte Hornbrillen. Sie bietet jedoch auch Holzbrillen an. Die Brillenbügel der Holzbrillen sind dabei nicht aus Holz, sondern aus Büffelhorn, die Scharniere wegen der größeren Belastbarkeit aus Metall.

Die Holzbrillen von Eric Lauer sind allesamt Unikate. Sie werden in einem sehr aufwendigen Prozess aus Furnierholz hergestellt - das sind bis zu 12 übereinander geleimte Holzschichten. Da die Maserung stets gegenläufig verläuft, sind die Brillen stabil und formfest. Holzbrillen sind stets Vollrandbrillen, deshalb kann praktisch jedes Brillenglas eingearbeitet werden. Egal, ob man eine Einstärkenbrille, Gleitsichtbrille oder Sonnenbrille möchte - eine Holzbrille ist originell, leicht, stabil und liegt modisch voll im Trend.

Aber: Holzbrillen sind keine Jedermann-Brillen. Der aufwendige Herstellungsprozess ist feinste Handarbeit - und hat seinen Preis. Dafür bekommt man aber auch eine Brille, die man jahrelang und mit Stolz tragen kann.

Der Bestellprozess ist jedoch nicht so einfach: da es keine vorgefertigten Brillen von der Stange gibt, muss man sich mit dem Anbieter direkt in Verbindung setzen und den weiteren Vorgang mit der Brillenmanufactur besprechen. Wer in Frankfurt wohnt, hat es deutlich einfacher.

Direkt zur Website der Brillenmanufaktur Eric Lauer.

Weitere Anbieter von Holzbrillen:

Weiterlesen?

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden