Holzbrillen von Woodone

Die ersten Prototypen wurden 2009 entwickelt, und im Jahr 2011 gründeten Klaus Tavella und Thomas Oberegger die Firma Woodone. Das junge Unternehmen hat seinen Sitz in Südtirol - und lebt das bei der Unternehmenspräsentation auch voll aus. Die Holzbrillen von Woodone sind aus einem Stück Furnierholz gearbeitet. So wirken sie - inklusiver der Brillenbügel - wie aus einem Guss.

Auf der Website heißt es: "Die Holzbrille aus Südtirol besteht 100% aus dem Naturstoff Holz. Einzig das neu entwickelte Federscharnier besteht aus einer speziellen Legierung, um die Langlebigkeit der Scharnierfunktion zu verbessern.  Frontteil und Bügel werden aus einem Stück Furnierholz gefertigt, somit wird sichergestellt, dass die Struktur des Holzes fortlaufend durch die gesamte Brille verläuft. Aus diesem Grund ist von außen keine Unterbrechung zwischen Frontteil und Bügel sichtbar. Die Holzbrillen von WooDone wiegen 13 Gramm.  Alle Holzbrillenmodelle können sowohl als Seh- oder Sonnenbrille getragen werden."

Man kann sich vorstellen, wie aufwändig das manuelle Herstellunsgverfahren ist. Jede Holzbrille ein Unikat. Entsprechend teuer ist eine Woodone-Brille - im Vergleich zu herkömmloichen Konfektionsbrillen von der Stange. Aber erstens ist der Preis gemssen am Produktionsverfahren gerechtfertigt, und zweitens soll auch nicht jeder eine top-modische Woodone-Holzbrille tragen können. Es sind eben Brillen für diejenigen, die modisch im Trend liegen und etwas anders sind als die Masse. Woodone versteht es, ländliche Harmonie mit urbaner Eleganz zu verbinden.

Wer eine Holzbrille von Woodone bestellen möchte, muss sich an einer der 1500 Partner-Optiker wenden. In dser Regel kostet eine solche Brille zwischen 400 und 500 Euro.

Direkt zur Website von Woodone.

Weiterlesen?

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden