close-ButtonDiese Website verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und auszuwerten. Mehr erfahren ... Ok, einverstanden.
Sehtest bei Apollo

ARAG-Brillenversicherung

ARAG Brillenversicherung

Die Arag-Versicherungsgruppe bietet keine reine Brillenversicherung an. Bei der Arag ist die Brillenzusatzversicherung Bestandteil eines größeren Versicherungspaketes, dass sich "Ergänzung und Vorsorge" nennt.

Bei der Arag heißt es (Zitat): "Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur noch das Nötigste. Wer mehr braucht, hat Pech gehabt und zahlt selbst. Das kann richtig teuer werden. Peppen Sie die Leistungen Ihrer gesetzlichen Kasse einfach auf. Jetzt Lücken schließen und fehlende Leistungen ergänzen – mit den attraktiven Tarifen der ARAG!"

Eine durchschnittliche Einstärkebrille kostet ca. 370 Eur, bei Gleitsichtbrille fast 1000 Eur (siehe Brille Kosten und Preise). Da kann sich eine Brillenversicherung schon lohnen, wenn ...

Man kann aus drei Tarifen wählen:

Zuzahlungen für
Top-Ergänzung 
Tarif 483
Standard-Ergänzung
Tarif 482
Basis-Ergänzung
Tarif 282
Sehhilfen
Brillen, Gläser, Kontaktlinsen
100 % der Restkosten
Bis zu 330 €, alle 36 Monate, auch ohne Vorleistung der GKV
100 % der Restkosten
Bis zu 175 €, alle 24 Monate, auch ohne Vorleistung der GKV
80 % der Restkosten
Bis zu 155 € pro Versicherungsjahr, ohne Vorleistung der GKV
alle 36 Monate oder bei Änderungen um
mind. 0,5 Dioptrien
Laser-Operation
am Auge
Einmalige Erstattung von bis zu 1.000 € (36 Monate Wartezeit)    

 

In den Tarifen sind jeweils weitere Leistungen enthalten, wie z.B. Heilmittel ( Massagen, Fango, Krankengymnastik), Hilfsmittel (Arznei-, Verband- und Hilfsmittel, außer Sehhilfen), Alternative Heilmethoden ( inkl. verordneter Medikamente), Auslandsreisen ( Arzt, Medikamente, Krankenhaus, Krankenrücktrans- port, auch im Notfall-Jet), Option Kranken-Vollversicherung (Umstellung auf ARAG Kranken-Vollversicherung bei entsprechen- den tariflichen Voraussetzungen).

Quelle: Arag Ergänzungstarife: (Stand: August 2013)

Die monatlichen Beiträge hängen von vielen Faktoren ab und lassen sich schwer zusammenfassen. Man kann sich aber leicht vorstellen, dass sie bei so umfangreichen Leistungen deutlich höher sind als bei reinen Brillenversicherungen. Wer Interesse an einer Brillenversicherung bei der Arag hat, sollte sich dort einfach kostenlos beraten lassen.

Brillenversicherung vergleichen!

In jedem Fall sollte man die Leistungen der Anbieter vergleichen und sich genau erkundigen, welche Kosten unter welcher Voraussetzung innerhalb welches Zeitraumes übernommen werden. Wer noch keinen Überblick hat, welcher Versicherer eine Brillenversicherung zu welchen Konditionen anbietet, kann das folgende Formular nutzen. Da der Beitrag in den meisten Fällen von Alter, Geschlecht und weiteren Faktoren abhängt, sind einige persönliche Angaben erforderlich. Nach dem Absenden der Daten werden Sie von einem unabhängigen Experten angerufen, der Ihnen Ihre Fragen beantworten kann.

Über den Arag-Konzern

Der ARAG Konzern ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und zählt zu den drei weltweit führenden Rechtsschutzanbietern. Gegründet wurde das Unternehmen 1935 in Düsseldorf von Heinrich Faßbender. Der Konzern befindet sich bis heute in Familienbesitz. Seine Geschäftsidee, dass jeder in der Lage sein sollte, sein Recht durchzusetzen – unabhängig von seiner finanziellen Leistungsfähigkeit – besitzt bis heute Gültigkeit. 

Der ARAG Konzern zählt zu den drei weltweit führenden Rechtsschutzanbietern. In insgesamt 15 Ländern – inklusive den USA – ist die ARAG erfolgreich und nimmt in vielen internationalen Rechtsschutzmärkten eine führende Position ein. Darüber hinaus setzt die ARAG in Deutschland mit ihren leistungsstarken Tochtergesellschaften in den Segmenten Komposit, Kranken und Leben seit bereits über 50 Jahren auf einen Spartenmix, der sich aus ihrer Geschichte und ihrer Kompetenz ableitet. Mit seinen 3.500 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro.

Arag Brillenversicherung
Arag: Website des Bereiches Brillenversicherung

Siehe auch:

Weiterlesen?