close-ButtonDiese Website verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und auszuwerten. Mehr erfahren ... Ok, einverstanden.

Online Farbsehtest (Feststellen einer Rot-Grün-Schwäche)

Farbsehtest Online
Farbsehtest
Online

Eine Rot-Grün-Farbschwäche ist angeboren. Man kann nicht daran "erkranken". Ebenso wenig kann man eine Rot-Grün-Schwäche "heilen". Es gibt aber inzwischen spezielle Brillen, mit denen Rot-Grün-Blinde die folgenden Farbsehtests erkennen können.

Rot-Grün-Schwäche kann in sehr verschieden starker Ausprägung vorliegen. Einigen Menschen sind nur in sehr geringem Ausmaß betroffen, sie sehen Rot und/oder Grün-Farbwerte etwas weniger intensiv als Normalsichtige. Die Farbschwäche kann aber auch stärker ausgeprägt sein, bis hin zum völligen Verlust der Farben Rot und Grün. In diesem Fall spricht man von Rot-Grün-Blindheit, die jedoch statistisch gesehen sehr selten vorkommt. Viel häufiger tritt eine Rot-Grün-Schwäche auf.

Serie der Farbsehtest-Bilder starten >

Farben sortieren?

Mit dem folgenden Farbsehtest können Sie überprüfen, wie exakt Ihr Auge verschiedene Farbabstufungen differenzieren kann. Sortieren Sie einfach die Farben um, so dass sich ein einheitlicher Farbverlauf von links nach rechts ergibt (Dieser Test funktioniert nur bei guten Monitoren bzw. Displays).

Ursache der Rot-Grün-Schwäche

Ursache der Rot-Grün-Schwäche ist eine genetische Veränderung auf dem X-Chromosomen. Aus diesem Grunde sind viel häufiger Männer (ca. 9% in Deutschland) betroffen als Frauen (ca. 0,5%). Der Japanische Augenarzt Shinobu Ishihara hat Anfang des 20. Jahrhunderts ein Testverfahren entwickelt, mit dem man eine Rot-Grün-Schwäche diagnostizieren kann.

Ishihara Farbsehtest (Ausschnitt)

Das Besondere bei den Farbsehtest-Bildern ist, dass sie aus farbigen Punkten bestehen. Jeder Punkt hat einen bestimmten Farbwert. Normalsichtige Augen können die Farbwerte unterscheiden und so ein Bildmotiv erkennen. Wenn jedoch Menschen mit einer Rot-Grün-Schwäche bestimmte Farbwerte nicht mehr erkennen können, die stattdessen grau aussehen, dann sind die Bildmotive nicht mehr zu erkennen. Je nach Intensität der Farbwerte können die Farbsehtest-Tafeln unterschiedlich "schwierig" sein - dadurch lässt sich der Grad der Farbsehschwäche relativ gut bestimmen.

Was tun, wenn man nicht jeden Farbsehtest-Tafel erkennen kann?

Dieser Online-Farbtest bietet natürlich nur einen Anhaltswert. Wenn Sie bei einzelnen Farbtafeln Probleme haben, sollten Sie bei Gelegenheit einen Augenarzt oder Optiker aufsuchen. Die hier gezeigten Farbsehtest-Bilder werden übrigens auch benutzt, um vor dem Erwerb eines Führerschein die Sehtauglichkeit zu überprüfen.


"Rot-grün Sehtest - tanzende Punkte" (Video von Martin Mißfeldt, 2010)

Direkt zu den Farbsehtest-Bildern:

  1. Farbsehtest (1): Ishihara (rot-grün)
  2. Farbsehtest (2) - grün und rot-braun
  3. Farbsehtest (3) - Rot-Grau Farbtafel
  4. Farbsehtest (4) - Grün-Rosa
  5. Farbsehtest (5) - Farbige Flächen
  6. Farbsehtest (6) - Grauwerte

Weiterführende Links

Mehr über