Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Einverstanden

Brillenpass von Apollo Optik

Apollo Optik Logo
Apollo Optik Logo

Viele Augenoptiker händigen Ihren Kunden keinen Brillenpass mehr aus. Mehr noch: sie verschweigen sogar die beim Sehtest ermittelten Werte. So auch Apollo Optik. Der Grund dafür ist (wahrscheinlich), dass man nicht riskieren möchte, dass die Kunden abspringen. Statt eine neue Brille bei dem Optiker zu kaufen, wo der Sehtest durchgeführt wurde, gehen manchen Menschen mit den Brillenwerten ins Internet und bestellen sich eine Brille bei einem Online-Optiker.

Was nun?

Seien Sie einfach ehrlich. Wenn Sie eine Brille bei einem Online-Optiker bestellen möchten, dann sagen Sie das offen zu dem Optiker. Er ist ja nicht nur Brillenverkäufer, sondern auch "Augenvermesser". Der Optiker wird Ihnen dann den Preis nennen,, den er für den Sehtest veranschlagt. Bei einem professionellen Sehtest inklusiver aller Abmessungen am Auge können das bis zu 80 Euro sein. (Übrigens: die Online-Optiker sparen sich natürlich diese Kosten - normalerwiese müsste man das auf den Brillenpreis hinzurechnen.)

Oder Sie bestellen die Brille einfach bei Apollo Optik und sagen dem Optiker, dass sie die exakten Werte haben möchten, einfach weil sie es wissen wollen oder um sich mit Angehörigen darüber zu unterhalten.

Einen echten "Brillenpass", also den entsprechenden Vordruck, hat Apollo wohl nicht mehr. Aber man bekommt die Brillenwerte dann in Form eines Briefes oder Formulars.

Um die Werte zu verstehen, kann man hier weiterlesen.

Weiterlesen?