close-ButtonDiese Website verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und auszuwerten. Mehr erfahren ... Ok, einverstanden.

Apollo Optik

Apollo Optik Logo
Apollo Optik Logo

Die Optikerkette ist nach Fielmann die größte in Deutschland. Apollo-Optik wurd im Jahr 1972 gegründet. Seit 1998 gehört Apollo zur GrandVision-Gruppe, die einer der größten Optik-Konzerne der Welt ist. Das meist gute Preis-Leistungsverhältnis hat zum Aufstieg von Apollo-Optik geführt. Für die kontinuierliche Expansion hat Apollo nach und nach zahlreiche kleine Einzeloptiker übernommen bzw. unter Vertrag genommen.

Apollo-Optik betreibt etwa 800 Filialen in ganz Deutschland. In fast jeder größeren Stadt gibt es ein Optiker-Ladengeschäft von Apollo. In den Läden kann man aus etwa 800 Brillenfassungen auswählen - vom einfachen, sehr kostengünstigen Modell bis hin zu teuren Markenbrillen. Die Brillengläser werden von hausinternen Optikermeistern erstellt - anders als etwa bei einigen Online-Optikern, die die Brillengläser in Fernost anfertigen lassen.

Im Mai 2000 hat Apollo-Optik sämtliche Optik-Aktivitäten von Karstadt übernommen. Ab Dezember 2003 fand die erfolgreiche Übernahme der Synoptik-Filialen statt. Ab Juli 2007 startete die Integration der Krane Optic Filialen, so dass Apollo-Optik heute die filialstärkste Optikerkette Deutschlands ist.

Apollo-Optik engagiert sich sozial und fördert die SOS-Kinderdorf e.V.: Bereits seit mehreren Jahren spendet das Unternehmen von jeder verkauften Kinderbrille einen Euro an die Kinderdörfer.

Mehr siehe ...

Apollo Optik Hompage

Weiterlesen?