Was bedeutet konkav? (Definition)

Der Begriff konkav leitet sich aus dem lateinischen concavus ab‚ was „ausgehöhlt“ oder „einwärts gewölbt“ bedeutet. Mit konkav bezeichnet man immer eine Fläche eines Körpers. Bei einer konkaven Wölbung ist der Körper also außen breiter als in der Mitte. Konkav wird meist im Zusammenhang der Optik benutzt. Eine konkave Linse bezeichnet man auch als Streuungslinse. Konkave Brillengläser (Minusgläser) werden zum Korrigieren einer Kurzsichtigkeit verwendet.

Die folgende Abbildung zeigt eine konkave Linse:

konkav (Linse)
konkav (Linse)

Die wesentlichste Kenngröße einer Linse für ihre abbildende Funktion ist die Brennweite, d. h. die Distanz zwischen Brennpunkt und Hauptebenen. Der Kehrwert der Brennweite wird als Brechwert angegeben (Einheit: Dioptrien).

Bei einer konkaven Streuungslinse liegt der Brennpunkt vor der Linse. Das Licht wird also nach Durchdringung der Linse gestreut. Dadurch kann man eine Kurzsichtigkeit korrigieren - da hier der Brennpunkt vor der Netzhaut liegt.

Kurzsichtigkeit (Korrektur)
Kurzsichtigkeit: Korrekturmöglichkeiten

Aber nur wenn der Brennpunkt exakt auf der Netzhaut liegt (genauer gesagt in der Makula bzw. Fovea, wo die Sinneszellen besonders dicht gedrängt sind, so dass hier das Aufösungsvermögen am größten ist. Vereinfacht: nur das, was exakt auf der Fovea abgebildet wird, kann man scharf erkennen. Siehe dazu auch: Visus (Sehschärfe)

Brillenglas
Brillenglas (kurzsichtig, -3 dpt)
gut zu sehen die Wölbung, die mittig dünner ist als außen (konkav gewölbt)

Man kann auf dem Foto ganz gut erkennen, dass das Brillenglas in der Mitte recht dünn ist und nach außen hin dicker wird.

Allerdings verkleinert sich das Bild durch die konkave Brechung des Lichts, wie man im folgenden Bild gut nachvollziehen kann:

Brillenglas
Brillenglas (kurzsichtig, -3 dpt)
gut zu sehen die Wölbung, die mittig dünner ist als außen (konkav gewölbt)

Von wo aus gesehen?

Dabei stellt sich natürlich die Frage, von wo aus man die Wölbung betrachtet. Richtig ist, es vom Mittelpunkt des Körpers aus zu betrachten, der die gewölbte Oberfläche hat.

Was ist konvex?

Genau das Gegenteil geschieht bei einer konvexen Linse (auch Sammellinse genannt). Konvexe Linsen werden zum Korrigieren einer Weitsichtigkeit genutzt. Sie vergrößern das Bild leicht.

-> siehe konvex.

Eselsbrücke / Merkhilfe für konkav / konvex

Man kann sich den Unterschied zwischen konkav und konvex sehr anschaulich mit der folgenden Eselsbrücke merken (siehe OnlineSehtests):

War das Mädchen brav, bleibt der Bauch konkav (also flach nach innen gewölbt),
hat das Mädchen Sex, wird der Bauch konvex (also nach außen gewölbt).

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden