Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Einverstanden

Snellen-Sehtest (Sehtest mit Buchstaben)

Optotype von Snellen
Optotype von Snellen

Der folgende Sehtest mit Buchstaben zum Ermitteln der Sehschärfe nennt man auch "Snellen-Test". Er wurde 1862 von dem niederländischen Augenarzt Herman Snellen entwickelt, um die Sehschärfe einer Kurzsichtigkeit zu ermitteln. Er basiert auf einer Optotype (Sehzeichen), die in ein 5 x 5 Raster passen. Lesen Sie bitte zunächst den Text, ehe Sie zum Sehtest-Bild scrollen und zurücktreten. Legen sie sich vorab folgende Utensilien bereit:

  • einen Stift und Block (Blatt Papier) zum Schreiben
  • ein Lineal und / oder einen Zollstock

Aufbau des Sehtests

Wenn Sie jemanden haben, der oder die Ihnen helfen kann, um so besser. Bitte vorab die folgenden Anleitung durchlesen.

  1. Messen Sie mit dem Lineal die Höhe des größten Buchstabens "E" aus (siehe Abb. 1). Sie sollte 4,5 cm betragen. (Wenn das nicht der Fall ist, klicken Sie bitte hier.)
  2. Die Entfernung zwischen Auge und Sehtest sollte 3 m betragen.
  3. Rollen Sie diese Seite soweit nach unten, bis der untere Rand des Sehtestbildes auf dem Monitor unten sichtbar ist.
  4. Nehmen sie sich Papier und Stift zur Hand, gehen Sie 3 Meter vom Monitor zurück und beginnen Sie, die Buchstaben zeilenweise von oben nach unten auf dem Papier zu notieren.
  5. Machen Sie den Test zunächst mit dem linken Auge: Decken Sie mit der Hand das rechte Auge ab und notieren Sie die Buchstaben, die Sie erkennen können.
  6. Machen Sie den Test zunächst mit dem rechten Auge: Decken Sie mit der Hand das linke Auge ab und notieren Sie die Buchstaben, die Sie erkennen können.
  7. Machen Sie den Test abvschließend mit beiden Auge: Notieren Sie die Buchstaben, die Sie erkennen können.
  8. Zur Auswertung rollen Sie bitte zu dem Text unterhalb des Bildes ...
Online Sehtest
Online Sehtest - "Snellen-Test"

Vergleichen Sie die aufgeschriebenen Buchstaben mit denen auf dem Sehtest-Bild.

Zur Auswertung des Sehtests mit Buchstaben

  • Die Buchstaben oberhalb des blauen Balkens sollte man ohne Probleme lesen können. Wenn das nicht der Fall ist, liegt eine stärkere Kurzsichtigkeit vor.
  • Die Buchstaben zwischen dem blauen und dem orangen Balken sollte man ebenfalls lesen können. Wenn das nicht der Fall ist, ist eine Kurzsichtigkeit wahrscheinlich. Sie sollten auf jeden Fall einen Optiker oder Augenarzt aufsuchen (bei Optikern sind die Wartezeiten meist erheblich geringer).
  • Wenn Sie die Buchstaben unterhalb des orangen Balkens nicht erkennen können, kann das ebenfalls auf eine geringfügige Kurzsichtigkeit hindeuten. Das wirkt sich im Alltag wahrscheinlich kaum hinderlich aus - aber dennoch ist es empfehlenswert, einen Optiker aufzusuchen und die Augen exakt prüfen zu lassen.

Was tun, wenn die Höhe nicht stimmt?

Dieser Sehtest basiert darauf, dass man einen bestimmten Abstand zu dem Sehtest-Bild hat. Dieser Abstand hängt von der Größe ab. Wenn der obere Buchstabe "E" nicht eine Höhe von 4,5 cm hat, müssen Sie den korrekten Abstand selber ermitteln. Das geht mit folgender Formel:

Sehtest-Abstand ausrechnen

In Worten: Multiplizieren Sie die Höhe des Buchstabens "E" (in cm) mal drei. Das Ergebnis teilen Sie durch 4,5, um den erforderlichen Abstand in Metern zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass bei einem Sehtest zum Prüfen einer Kurzsichtigkeit ein Mindestabstand von zwei Metern erforderlich ist.

Snellen-Sehtest

Der Nachteil des Snellen-Sehtests ist, dass man die Buchstaben dafür kennen muss. Das ist bei Kindern und Analphabeten häufig nicht der Fall. Deshalb hat der Schweizer Augenarzt Edmund Landolt kurz nach Snellen einen alternativen Sehtest entwickelt, der ohne Buchstaben auskommt: der Landolt-Sehtest.

Weiterlesen / Ressourcen