Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Einverstanden

SmartBuyGlasses - vertrauenswürdig?

Wer eine günstige Markenbrille bei einem Online-Optiker bestellen will, findet häufig das Angebot von SmartBuyGlasses. Anders als Mister Spex, netzoptiker oder Brille24 ist SmartBuyGlasses irgendwie medial kaum präsent, so dass viele nicht wissen, wer eigentlich hinter der Website steckt - und ob man dem Angebot vertrauen kann. Auf der Website von SmartBuyGlasses erfährt man leider nicht viel, daher wurden für diese Recherche relativ viele Artikel - auch englischsprachige - hinzugezogen.

SmartbuyglassesSmartBuyGlasses ist ein Brillenanbieter mit Hauptsitz in Hongkong. Das Unternehmen operiert offenbar weltweit - und ist besonders gut darin, seine Brillen in der Googlesuche an vorderen Positionen gut zu platzieren. Über die Qualität der ausgelieferten Brillen lässt sich - anhand der online verfügbaren Kommentare - nicht viel sagen. Einige User sind der Meinung, dass es sich um gefälschte Markenbrillen halten solle (das kann hier weder verifiziert noch widerlegt werden). Allerdings gehen die meisten kritischen Kommentare in eine andere Richtung: die Unsicherheit hinsichtlich der Vertragsbedingungen. Wie lange dauert die Lieferung? Bekommt man im Schadensfall sein Geld zurück? Wer übernimmt die anfallenden Zollgebühren (die Brillen werden weder in Deutschland gefertigt noch versandt). Gibt es überhaupt einen persönlichen Service - oder antworten nur automatisierte Telefon- und Email-Programme?

Fragen über Fragen. Der Brillenkauf bei SmartBuyGlasses scheint riskant zu sein - selbst wenn man dort in einigen Fällen scheinbar günstigere Markenbrillen bestellen kann als anderswo. Trotz relativ vieler guten Bewertungen (die sich natürlich theoretisch ebnso wie die kritischen manipulieren ließen) findet man mehr kritische als positive Kommentare im deutschsprachigen Raum.

Fakten ...

Laut eigenen Angaben ist SmartBuyGlasses in folgenden Ländern aktiv: Deutschland, Italien, Großbritannien, Hong Kong und den USA. Die Websites und die dazugehörende Marke SmartBuyGlasses gehören zum Unternehmen SmartBuyGlasses™ Optical Group. Offenbar gibt es das Unternehmen seit 2006.

  • Es gibt eine 100-Tage kostenlose Rückgabe-Option, unter der Voraussetzung, dass die Brille "ungebraucht sein muss". Ob das einmalige Aufsetzen schon einen Gebrauch darstellt, ist unklar.
  • Außerdem bietet das Unternehmen eine 24-Monate Garantie auf Herstellungsfehler. Auch hier ist die Frage, wer das letztlich wo und wie beurteilt.
  • Man erfährt nichts über die Qualität der Brillengläser. Wahrscheinlich werden sie in China oder anderen Ländern in Fernost produziert, wo die Preise aufgrund geringer Personalkosten sehr niedrig sind. Das Risiko bei solchen Seh-Korrekturgläser aus Fernost: die Herstellung entspricht nicht deutschen Din-Normen.

Pro und Kontra SmartBuyGlasses

Hauptproblem ist letztlich der Unternehmenssitz in Hongkong. Wenn irgendetwas nicht klappt, kann man sich nicht auf deutsche Rechtsprechung verlassen. Die Kommunikation ist auf jeden Fall schwierig, und ob oder wann das Unternehmen im berechtigten Fall tatsächlich Gelder zurückzahlt, ist zumindest nicht rechtlich sicher.

Pro SmartBuyGlasses

  • Günstige Preise
  • Breites Sortiment
  • Übersichtliche Website

Kontra SmartBuyGlasses

  • Lange Wartezeit, Versender unklar
  • Unklar, ob gelistete Brillen überhaupt lieferbar sind
  • Brillenglas-Hersteller ungewiss
  • Überwiegend automatisierter Support
  • Zollgebühren - erst zahlen, dann Rückerstattung (aber wann?)
  • Rechtsunsicherheit

Vor allem der letzte Punkt, die Rechtsunsicherheit, lässt eine Empfehlung für Brillenkäufer aus Deutschland schwer fallen. Allerdings muss hinzugefügt werden, dass sich hier keine der genannten Kritikpunkte belegen lässt. Wer immer eine Brille bei SmartBuyGlassesbestellen will, sollte sich über die genannten Punkte im Klaren sein und versuchen, sie im Vorfeld zu klären und sich gg. abzusichern (z.B. bei Zahlung erst nach Lieferung).

Wahrscheinlich als Reaktion auf die Plagiatsvorwürfe hat SmartBuyGlasses das folgende Video veröffentlicht ("Wie man eine gefälschte Ray-Ban Brille erkennt"):

Bitte anklicken, um das Youtube-Video zu laden.
Fake Ray Ban Wayfarer
Fake Ray Ban Wayfarer (Video)

Alternativen zu SmartBuyGlasses

Bei SmartBuyGlasses kann man Markenbrille kaufen. Das geht aber auch woanders. Im Grunde bei jedem Optiker, der die entsprechende Markenbrille mindestens bestellen könnte, wenn er sie nicht im Sortiment im Laden hat. Wer gerne online bestellen möchte, findet bei Mister Spex oder Netzoptiker zwei deutsche Online-Brillenshops. Allerdings hat Netzoptiker vor einiger Zeit Insolvenz angemeldet. Die derzeit sicherste und beste Möglichkeit, eine Markenbrille mit Sehstärke online zu kaufen, bietet wohl Mister Spex. (Die Anbieter Brille24 und my-Spexx bieten keine Markenbrillen, sondern jeweils eigene Kollektionen). Siehe auch: weitere Optiker.