Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Einverstanden

Welche Brille für ein eckiges Gesicht?

Das eckige Gesicht ist durch relativ harte, eckige Kieferknochen dominiert. Das Kinn hat meist eine klare Kontur und wirkt durch einen schmalen Hals kantig. Die Wangenknochen sitzen häufig relativ hoch.

Eeckiges Gesicht mit Brille
Welche Brille für ein eckiges Gesicht?

Um die harten Konturen etwas weicher und femininer wirken zu lassen, empfiehlt es sich, eine Brille mit runden bzw. geschwungenen Formen zu wählen.

Wie breit sollte die Brille sein?

Die Faustformel lautet: von vorne gesehen sollte die Brille etwa so breit sein wie das Gesicht, also rechts und links oberhalb der Wangenknochen enden. Die Haare spielen dabei zunächst keine Rolle.

Wie breit sollte eine Brille sein?
Wie breit sollte eine Brille sein?

Aber natürlich gibt es Ausnahmen: Nickelbrille bzw. Brillen mit runden Gläsern sollten etwas kleiner sein. Andererseit sind Retro-Brillen wie Schmetterlingsbrillen häufig deutlich breiter. Diese besondere Form wirkt dann nicht störend, sondern extravagant und modisch.

Augenabstand

Bei manchen Menschen sind die AUgen relativ weit auseinander, bei anderen eher eng zusammen. Mit einer Brille kann man den Augenabstand "harmonisieren".

Brille: optimaler Augenabstand
Brille: optimaler Augenabstand

Im Prinzip kann man sagen: je weiter der Augenabstand, um so kräftiger der Steg zwischen den Augen. Und je näher die augen beisammen stehen, um so kräftiger die äußere Gestellpartie bzw. um so kräftiger die Brillenbügel.

Siehe auch: Infografik: Welche Brille für welches Gesicht?.

Weiterlesen?