close-ButtonDiese Website verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und auszuwerten. Mehr erfahren ... Ok, einverstanden.

Penrose-Dreieck (Tribar) - optische Täuschung

Penrose Dreieck
Penrose Dreieck (Tribar)

Eine unmögliche Figur: das Penrose-Dreieck, auch Tribar genannt. Schauen sie auf eine der Ecke und versuchen sie sich einen räumlichen Eindruck zu verschaffen. Unmöglich. Eine zweite Ecke passt zwar stets, aber die dritte zerstört dann wieder den räumlichen Eindruck.

Mehr über Kippbilder

 

< vorherige optische Täuschung nächste optische Täuschung >

Erklärung dieser optischen Täuschung

Das Tribar wurde ursprünglich im Jahr 1938 von dem schwedischen Künstler Oscar Reutersvärd erfunden, der allerdings weitgehend unbekannt blieb. Erst 1954 griff der berühmte Mathematiker Roger Penrose den Gedanken wieder auf - wahrscheinlich ohne Reutersvärds Entwurf zu kennen. Penrose wurde vielmehr durch eine Austellung des niederländischen Künstlers M.C. Escher inspiriert, weitere "unmögliche Figuren" zu entwerfen. Als "Urfigur", die das Prinzip auf das Wesentliche reduziert, entwarf Penrose das oben gezeigte Penrose-Dreieck.

Video mit den Penrose-Dreieck

Das folgende Video zeigt, wie man ein Penrose Dreieck selber zeichnen kann. Denn, auch wenn es sehr simpel aussieht: so einfach ist die Figur nicht. Man kann sich dabei leicht vertun.


"Penrose Dreieck (Tribar)" (youTube)

Weiterführende Links