close-ButtonDiese Website verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und auszuwerten. Mehr erfahren ... Ok, einverstanden.

Optische Täuschungen und interessante Seh-Phänomene

Sehen bedeutet: die visuelle Welt interpretieren. Das Auge "spiegelt" nicht die "Realität", sondern wandelt Lichtsignale in neuronaler Signale um ("Die Sprache des Gehirns"). Diese neuronalen Signale werden gebündelt und vorstrukturiert, bevor sie ins Gehirn weitergeleitet werden. Und auf dieser Ebene entstehen eine Reihe von "Seh-Phänomenen", anhand derer anschaulich wird, wie das Auge die visuelle Wirklichkeit strukturiert. Optische Täuschungen basieren darauf, dass es "Lücken im System" gibt - visuelle Grenzbereiche, die mit unseren Augen im Grunde nicht sehbar sind. Siehe auch: Wie funktioniert das Auge? Sie können die optischen Täuschungen als Serie durchklicken - oder nach unten rollen, dort sind alle aufgelistet.

Serie der optischen Täuschungen starten >

Zu viel Kaffee? Funny optische Täuschung

Den Einstieg macht ein sehr lustiger Cartoon, der eine optische Täuschung mit einem Witz verbindet. Der Autor war leider nicht zu ermitteln - von dem Bild geistern über 10.000 Kopien durch Netz...

Funny optische Täuschung
"Manchmal habe ich das Gefühl, die Wände bewegen sich ..." - : "Trinken Sie Kaffee?"

Was sieht mehr: das Auge oder das Gehirn?

Einleitend ein sehr interessantes Video über optische Täuschungen und Sehphänomene. Wenn Sie direkt zu den einzelnen Optischen Täuschungen ansehen wollen, rollen Sie bitte weiter nach unten...

Das Auge sieht mehr als man denkt ...

Einleitend ein kleiner Spaß, insbesondere für Schüler:

Optische Illusion: Text mit Buchstabensalat
Optische Illusion: Text mit Buchstabensalat

Optische Täuschungen mit Linien

Parallele Linien 1 (optische Täuschung)
Sind die Linien parallel?

Sind die Linien parallel? Kontraste sind stärker als Linien: die grauen Linien sind exakt parallel, aber sie wirken durch die verschobenen schwarzen und weißen Quadrate wie gebogen. Nicht überzeugt? Dann schauen Sie sich dieses Video an:

Nach einem ähnlichen Prinzip arbeitet auch das folgende Bild:

Parallele Linien 2 (optische Täuschung)
Sind die Linien parallel?

Die schwarzen Linien laufen absolut parallel, aber durch die kurzen, gegenläufig angeordneten Linien scheinen sie aufeinander zu bzw voneinander weg zu laufen.

Sehr bekannt ist auch die folgende optische Täuschung mit Pfeilen. Sind die Linien zwischen den Pfeilenden gleich lang?

Welche Linie ist länger? (optische Täuschung)
Welche Linie ist länger?

Natürlich sind sie gleich lang. Durch die auseinander gezogenen Schrägen wirkt die obere Linie jedoch "offen" - und damit länger -, während die untere gestaucht und dadurch kürzer wirkt. Siehe

Optische Täuschung mit Hell-Dunkel-Kontrast

Schauen Sie das die folgende Abbildung an. Hat der Balken in der Bildmitte einen Farbverlauf? Oder ist der Grauwert links und rechts identisch?

Ist der Balken unterschiedlich hell? (optische Täuschung)
Ist der Balken unterschiedlich hell?

Lösung: natürlich ist der Balken in der Mitte einheitlich mittelgrau.Nach dem gleichen Prinzip arbeitet auch die folgende Abbildung.

Sind die Rauten oben heller? (optische Täuschung)
Sind die Rauten oben heller?

Hier läuft allerdings der Grauverlauf von oben nach unten. Hätten Sie gedacht, dass alle Rauten exakt identisch sind? Nein? Ist aber so ... Ebenso verhält es sich im folgenden Bild: sind die beiden Quadrate des Schachbretts A und B unterschiedlich hell?

Quadrate des Schachbretts unterschiedlich hell? (optische Täuschung)
Sind die Quadrate A und B unterschiedlich hell?

Antwort: auch hier ist es so: die Grauwerte von Quadrat A und Quadrat B sind absolut identisch. Verblüffend, oder?

Optische Täuschungen aufgrund perspektivischer Fluchtlinien

In der folgenden optischen Täuschung sind drei Zylinder zu sehen. Sind sie tatsächlich unterschiedlich groß?

Welcher Zylinder ist am größten? (optische Täuschung)
Welcher Zylinder ist am größten?

Die Zylinder sind exakt gleich groß. Aber durch die perspektivischen Linien interpretiert unser Auge einen Raum. Und im Raum wäre ein Zylinder, der weiter hinten steht, eigentlich kleiner. Wenn er also exakt so groß ist wie der vorne, gibt uns unser Gehirn die Antwort: dann muss der Zylinder größer sein. Versuche Sie mal, das Bild so zu sehen, dass die Zylinder gleich groß seien. Sie werden sehen: es geht nicht - das Auge ist stärker.

Kippbilder

Es gibt eine große Reihe von Kippbildern, die man auch zu den optischen Täuschungen rechnen kann. Dabei sind stets zwei Motive zu sehen, von denen jedoch eines dominant ist. Bei den meisten Bildern kann man mit Verstandeskraft zwischen den Bildmotiven hin- und herschalten. Das Bild kippt hin und her.

Alte oder junge Frau? (optische Täuschung)
Alte oder junge Frau?

Können Sie die alte und die junge Frau erkennen? Falls nicht, finden Sie im folgenden Video die Auflösung:

Ebenfalls sehr bekannt ist diese Kippbild: Sehen Sie eine Vase bzw Pokal, oder zwei Gesichter? Beides ist möglich, und in der Regel kann man aktiv zwischen beiden Ansichten hin- und herschalten, indem man versucht, Figur und Hintergrund zu trennen. Schaut man auf die weiße Fläche, scheint das Gold im Hintergrund zu sein. Schaut man auf die goldene Form, tritt das Weiß in den Hintergrund.

Gesichter oder Vase? (Kippbild)
Gesichter oder Vase? (Kippbild)

Unmögliche Figuren

Es gibt eine Reihe von Bildern, die Figuren oder Gegenstände zeigen, die nur in der zweidimensionalen Welt eines Bildes möglich sind. Sobald man sich den Gegenstand räumlich, also dreidimensional vorstellt, widerspricht es physikalischen Gesetzen.

Am deutlichsten wird das Prinzip am sogenannten Penrose-Dreieck, auch Tribar genannt:

Penrose-Dreieck (Tribar)
Penrose-Dreieck (Tribar) - unmögliche Figur

Auch das folgende Bild ist unmöglich. Oder? Zählen sie doch mal anhand der Füße, wie viele Beine der Elefant hat.

Wie viele Beine hat der Elefant? (optische Täuschung)
Wie viele Beine hat der Elefant?

Und hat das Nashorn mehr oder weniger Beine?

Wie viele Beine hat das Nashorn? (optische Täuschung)
Wie viele Beine hat das Nashorn?

Optische Täuschungen: Nachbilder

Die Netzhaut im Inneren unseres Auges besteht aus Millionen von Sinneszellen. In ihren spielt sich beim Sehen ein permanenter chemischer Prozess ab. Dieser Prozess kann allerdings bei zu starker Belastung kurzzeitig aussetzen. Dann kommt es zu sogenannten Nachbildern - das Auge sieht quasi das Gegenteil von dem, was tatsächlich zu sehen ist. Ein berühmtes Beispiel ist das sogenannte Hermann-Gitter. Wie viele schwarze Punkte sehen Sie?

Hermann Gitter (optische Täuschung)
Wie viele schwarze Punkte? "Hermann Gitter"

Ebenfalls sehr bekannt ist die "Optische Täuschung Jesus". Fixieren Sie im Folgenden Bild die Punkte in der Bildmitte - ca. 30 Sekunden lang. Blicken Sie anschließend auf eine weiße Fläche, zum Beispiel eine Wand oder ein Blatt Papier. Was sehen Sie?

Optische Täuschung Jesus (Nachbild)
Optische Täuschung Jesus

Siehe auch hier. Und hier noch ein Video mit einem Goldfisch-Nachbild:

Ebenfalls sehr bekannt ist auch die folgende optische Täuschung. Eine Reihe von Punkten bilden einen Kreis. In einer Bewegungsanimation wird jeweils ein Kreis ausgeblendet. Wenn Sie auf den jeweiligen Punkt schauen, stellen Sie fest, dass dort kein andersfarbiger Kreis zu sehen ist, sondern gar keiner. Wenn Sie aber nun in der Mitte auf den Punkt schauen, dann scheint der jeweils ausgeblendete Kreis eine andere Farbe zu haben: ein grünlicher Punkt scheint sich zu drehen.

Optische Täuschung: Punkte im Kreis

Erklärung ist auch hier das Nachbild.

Auf dem gleichen Prinzip, nur weitaus komplexer, basiert die folgende optische Illusion. Sie stammt aus der Feder des genialen japanischen Augenarztes und Künstlers Akiyoshi Kitaoka.

Optische Illusion: rotating snake

Optische Phänomene

Im Folgenden eine Reihe von interessanten optischen Phänomenen. Das erste Bild zeigt zwei Kreisformen. Solange Sie den Kopf ruhig halten, geschieht nichts. Aber wenn Sie den Kopf vor und zurück bewegen, scheinen sich die Kreise zu drehen:

Drehende Kreise (optische Täuschung)
Drehende Kreise? Optische Täuschung

Das folgende Video zeigt weitere optischen Täuschungen, bei denen das Google Logo (sog. Doodle) benutzt wurde:

Lustige Politiker-Karikaturen (Sehphänomen)

Im folgenden Video sind eine Reihe von Politiker-Fotos einander gegenüber gestellt. Wenn man das Kreuz in der Mitte fixiert, erzeugt das Gehirn aus den verschiedenen Informationen witzige Mischbilder: verzogenen Fratzen der deutschen Politik.


Mehr darüber.

Siehe auch: Fußballer-Karikaturen dank optischer Einbildungskraft

Können Sie das lesen? Falls nicht, treten Sie einfach ein paar Meter vom Bildschirm zurück - oder kneifen Sie die Augen etwas zusammen:

mehr bei Sehtestbilder.de

Der Effekt beruht darauf, dass man Buchstaben immer als eingenständige Formen, und nicht als Aussparungen (so wie im Bild) wahrnimmt. Man muss erst einmal umdenken, um die Buchstaben erkennen zu können.

Haben Sie auch schon unseren Online-Sehtest gemacht?

Weiterführende Links