close-ButtonDiese Website verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und auszuwerten. Mehr erfahren ... Ok, einverstanden.

Günstige Lesebrillen mit Sehstärke ...

Lesebrille von Brille24
Lesebrille von Brille24
Bildquelle: shutterstock (Günther Menzl)

Viele Menschen meinen, man können eine gute Lesebrille für 20 Euro in der Drogerie oder im Supermarkt kaufen. In diesem Artikel wird erläutert, warum das ein Widerspruch ist. Bevor Sie eine "Billig-Lesebrille" kaufen, sollten Sie zunächst überlegen, wofür und für wie lange Sie die neue Lesebrille benötigen. Zum kurzzeitigen Einsatz sind günstige Fertiglesebrillen durchaus als Notlösung geeignet. Aber für den dauerhaften Lese- oder Rätselspaß taugen solche einfachen Standard-Lesebrillen nicht.

Jedes Auge ist anders. Nicht selten haben die beiden Augen unterschiedliche Dioptrie-Werte. Der Abstand zur Nasenmitte differiert ebenfalls häufig um ein bis zwei Millimeter. Eine (scheinbar) günstige Fertiglesebrille ist Massenware. Daher sind die Dioptriewerte der beiden Brillengläser fast immer identisch. Auch der Abstand der Gläser (von der Nasenmitte aus gesehen ist) ist einheitlich.

Wer eine einfache, kostengünstige Notfall-Lesebrille sucht, findet hier einen Preisvergleich günstiger Modelle, die man auch bequem online kaufen kann.

Abbildung Produktname bei Amazon *
Randlose Lesebrille (Cadenis)

Randlose Lesebrille (Cadenis)

  • Randlose, schmale Lesehilfe
  • aus Edelstahl
  • integrierte Federscharniere
  • Inkl. Sprungdeckel-Brillenetui
  • Farben: antrazit, schwarz oder braun
  • Dioptrien von +1 bis +3 wählbar
ca. 23 Euro
Flexible Lesebrille (Cadenis)

Flexible Lesebrille (Cadenis)

  • Modell: EYEWEAR MP3
  • Randlose Lesehilfe mit flexiblen Bügeln
  • aus Kunststofffassung
  • Inkl. Brillenetui
  • Farben: grau, schwarz, blau, rot, bunt
  • Dioptrien von +1 bis +3 wählbar
ca. 17 Euro
Sportliche Lesebrille (Cadenis)

Sportliche Lesebrille (Cadenis)

  • Vollrand-Metallfassung
  • schwarze Kunststoffbügel
  • Inkl. Brillenetui
  • Farben: antrazit, chrom, matt-schwarz
  • Dioptrien von +1 bis +3 wählbar
ca. 23 Euro
Einfache Lesebrille (Cadenis)

Einfache Lesebrille (Cadenis)

  • randlose Lesebrille
  • hochwertiger, bruchfester Kunststoff
  • Fassung farblos / Bügel schwarz
  • Inkl. Brillenetui aus Metall
  • Dioptrien von +1 bis +3 wählbar
ca. 13 Euro
Leichte  Lesebrille (Filtral)

Leichte Lesebrille (Filtral)

  • Vollrand-Lesebrille
  • Material: Kunststoff
  • in vielen verschiedenen Farben
  • Dioptrien von +1 bis +3 wählbar
ca. 10 Euro
Klassische Lesebrille (Cadenis)

Klassische Lesebrille (Cadenis)

  • Klassische Vollrandbrille
  • Material: Kunststoff mit Horn-Optik
  • integrierte Federscharniere
  • Farben: braun oder schwarz
  • Dioptrien von +1 bis +3 wählbar
ca. 20 Euro
Modische Lesebrille (Cadenis)

Modische Lesebrille (Strike)

  • modische runde Form
  • Material: Kunststoff (Polycarbonat)
  • inkl. praktischem Mikrofaserbeutel
  • Dioptrien von +1 bis +3 wählbar
ca. 13 Euro
Feine Lesebrille (Cyou)

Feine Lesebrille (Cyou)

  • feines, sehr leichtes Gestell
  • entspiegelte Gläser
  • Federscharniere 
  • inklusiv passenden Etui
  • Dioptrien von +1 bis +3 wählbar
ca. 12 Euro

Günstig, aber nicht optimal

Solche Fertiglesebrillen sind nicht für einen dauerhaften Einsatz geeignet. Wenn man die gute Lesebrille mal im Urlaub vergessen hat - und man nur kurz einen Stadtplan oder eine Speisekarte studieren will - dann sind Fertiglesebrillen (als Übergangsbrillen) in Ordnung. Der kurze Gebrauch (wenige Minuten) schadet den Augen nicht und in solchen Fällen sind Fertiglesebrillen ausreichend.

Aber zum mehrstündigen Lesen, Rästelraten, Briefmarken sammeln oder Handarbeiten sind solche Brillen nicht geeignet. Sie sind sogar kontraproduktiv, da das Auge permanent versucht, die Abweichungen zu korrigieren, was zu schmerzenden Augen (gerötet) oder zu Kopfschmerzen führen kann.

Tipp: nicht am falschen Ende sparen!

Lesebrille
Lesebrille

Daher der Rat: kaufen Sie eine günstige (billige) Lesebrille nur dann, wenn Sie sie wirklich nur selten verwenden. Bei den meisten Menschen nimmt die Anzahl der Minuten und Stunden, in denen man die Lesebrille trägt, eher zu. Daher ist es ratsam, lieber ein paar Euro mehr auszugeben, und sich dafür eine solide und gute Lesebrille zuzulegen.

Wenn ihre letzte Sehstärken-Untersuchung noch nicht so lange her ist und Sie Ihren Brillenpass mit den erforderlichen Werten zur Hand haben, können Sie ja einen der Online-Optiker ausprobieren. Dort kann man in der Regel gute Lesebrillen mit individuell angefertigten Brillengläsern zu wirklich günstigen Preisen bestellen.

*Hinweis zu den Amazon-Partnerlinks

Beim Klick auf einen Amazonlink wird über die URL ein Hinweis auf diese Seite als Quelle übertragen ("brillen-sehhilfen-21"). Beim Schließen von Amazon wird diese Information gelöscht. Wenn Sie das Produkt nach dem Klick von hier bei Amazon kaufen, erhält der Ersteller dieser Seite eine sog. Werbekostenerstattung von Amazon. Dieser Bonus verteuert das Produkt nicht, d.h. Sie zahlen nicht mehr als sonst. Sie unterstützen damit den Betreiber dieser Website. Wenn Sie die Amazon-Produktseite über einen anderen Weg öffnen, kosten die Produkte exakt genauso viel.

Weiterlesen?