close-ButtonDiese Website verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und auszuwerten. Mehr erfahren ... Ok, einverstanden.

Hornhautverkrümmung (Auge)

Hornhaut
Hornhaut (Auge)

Als Hornhautverkrümmung bezeichnet man eine ungleichmäßig gewölbte Hornhaut (Cornea) des Auges. Sie ist dabei nicht rotationssymetrisch, sondern meist torisch verformt. Das verursacht eine brechungsbasierte Fehlsichtigkeit des Auges, die man Astigmatismus (auch Stabsichtigkeit) nennt. Der Grat der Hornhautverkrümmung kann von einem Optiker oder einem Augenarzt festgestellt werden. In aller Regel kann man den Brechungsfehler mit Hilfe einer vorgesetzten Linse (z.B. Brille) korrigieren. Im Brillenpass wird die Korrektur mit Hilfe der Werte Zylinder (Cyl) und Achse (A) beschrieben.

Hornhautverkrümmung Ursache

Hornhautverkrümmung: Ursache des AstigmatismusHornhautverkrümmung: Ursache des Astigmatismus

Die Ursache einer Hornhautverkrümmung ist in aller Regel angeboren. Sie bildet sich im Laufe des Wachstums aus - und kann sich in seltenen Fällen auch anschließend noch weiter entwickeln. Eher selten ist eine dauerhafte Hornhautverkrümmung aufgrund äußerer Einwirkungen (z.B. Unfall).

Wenn die ungleich gewölbte Hornhaut die Ursache des Astigmatismus ist, spricht man von einem "regulären Astigmatismus" (es gibt auch Formen, bei denen eine ungleichmäßige Augenlinse oder Augenrückwand die Ursache des Astigmatismus ist).

Hornhautverkrümmung Optik

Was passiert bei einer Hornhautverkrümmung? Normalerweise wird das fokussierte Bild für den dioptrischen Apparat des Auges (v.a. Hornhaut und Augenlinse) so gebündelt, dass es auf der Fovea im Zentrum der Makula (Gelber Fleck) auftriff. Der Brennpunkt des gebrochenen Lichts liegt also auf der Netzhaut (Retina).

Astigmatismus: Brennpunkte / Brennlinien Astigmatismus: Brennpunkte / Brennlinien

Man muss sich das Ganze allerdings - anders als in den vorhergehenden Abbildungen) nicht zwei-, sondern dreidimensional vorstellen. Wenn der Augapfel jedoch nicht kugelförmig ist, sondern in einer Richtung etwas gestaucht (so, als würde er in einer Richtung etwas "zusammengedrückt"), dann unterscheiden sich die Wölbungsradien voneinander.

Die Optik eines Astigmatismus führt also dazu, dass im Grunde zwei Bilder im Auge abgebildet werden, deren Brennpunkte allerdings nicht dort liegen, wo sich die Sinneszellen befinden (Fovea, Netzhaut).

Astigmatismus: Brennpunkte / Brennlinien Astigmatismus: Brennpunkte / Brennlinien

Meist wird ein Bild hinter der Netzhaut abgebildet, das andere davor. Aus beiden Brennebenen ergibt sich eine Art "Kompromiss", den man auch "Kreis kleinster Verwirrung nennt. Je geringer die Abweichung der beiden Radien - und je näher der Kreis kleinster Verwirrung" an der Fovea der Makula liegt, um so besser ist der Seheindruck. Anders herum: je größer der Unterscheid der beiden Radien und je weiter der "Kreis kleinster Verwirrung" von der netzhaut entfernt ist, um so schlechter der Seheindruck. Mehr dazu: Astigmatismus Optik (Erklärung des Brechungsfehlers)

Hornhautverkrümmung Symptome

Als Folge einer Hornhautverkrümmung kommt es zu einem teilweise unscharfen Bild. Betroffene sehen meist in einer bestimmten Richtung ein etwas unscharfes Bild.

Astigmatismus Dioptrien Astigmatismus Dioptrien

Eine leichte Hornhautverkrümmung ist weit verbreitet und führt nur zu einer unwesentlichen, kaum wahrnehmbaren Sehbeeinträchtigung. In manchen Fällen ist sie jedoch so stark ausgeprägt, dass es zu einer deutlichen Seheinschränkung führt. Mit einer Sehhilfe (Brille, Kontaktlinse) kann man den Astigmatismus korrigieren. Die vorgesetzte Linse gleicht den unscharfen Seheindruck aus.

Eine Brille korrigiert Astigmatismus / Hornhautverkrümmung
Eine Brille korrigiert Astigmatismus / Hornhautverkrümmung

Je nachdem, in welcher Richtung die Verkrümmung vorliegt, unterscheidet man verschiedene Formen des Astigmatismus:

Hornhautverkrümmung/Astigmatismus Seheindruck (Unschärfe)
Hornhautverkrümmung/Astigmatismus Seheindruck (Unschärfe)

Links oben ein normales Bild, links unten eine horizontale Verschiebung, rechts unten eine vertikale Verschiebung. Rechts oben sieht man das, was bei den meisten Menschen mit einer Hornhautverkrümmung vorliegt: eine diagonale Verschiebung (compromize). Die Sehschärfenminderung ist bei der Compromize-Variante am größten.

Alles Weitere (z.B. Korrekturmöglichkeiten, Sehtest) siehe Hauptartikel "Astigmatismus"

Siehe auch